Fr

16

Nov

2012

Für ein paar Tage ins Bündnerland

Diese Woche, bei herrlichstem Herbstwetter, konnte ich ein paar Tage ins "Bündnerland" fahren. In dieser Traumlandschaft hatte ich die Gelegenheit zum ersten mal, bei optimalen Bedingungen,  Zeitraffer-Aufnahmen zu erstellen. Das Wetter war perfekt. Furztrockene Luft, was einen Fernblick brachte, wie ich es schon selten gesehen habe.

Viele Zeitraffer konnte ich so aufnehmen. Das *Tüpfli uf äm I" war aber sicher die Sequenz mit der Milchstrasse am Albulapass.10 Stunden Aufnahmezeit, von Abends um 8 bis zum nächsten Tag um 6 Uhr. Geschlafen mit Schlafsack im Auto, bei bis zu Minus 10 Grad. Um 01.00 Uhr dann raus in die Kälte bei glasklarer Nacht, den Akku austauschen und einen Positionswechsel der Kamera zu machen. Es gibt schönere Dinge im Leben. Das Resultat der Aufnahme hat aber wieder alles kompensiert. Ich finde es absolut geil.

Hier mal schon ein einzelnes Bild

Hier mal schon ein einzelnes Bild
Milky Way am Albula

Ein Video eines Zusammenschnitts von Bildern und Zeitraffern

Graubünden in November

Neu auch bei Vimeo

1 Kommentare